Fünfsprachiger Kanon für Carusos-Zertifikat

Zertifikatsübergabe (von links) der Heilbronner Chorverbandsvorsitzende Klaus-Dietmar Eisert, Musikpädagogin Tatjana Trott, ASB-Bereichsleiter Steffen Kübler, Daniela Welz, pädagogische „Kinderbunt“-Leitung, „Kinderbunt“-Leiterin Daniela Stutz, „Carusos“-Fachberater Roland Gärtner und Erzieherin Nicole Schwidder. Fotograf: Delta Medien Service GmbH, Ort: Heilbronn (Foto: Delta Medien Service GmbH)
Himmelhochjauchzen: Davon können die Kinder der ASB Kindertagesstätte Kinderbunt ein Lied singen – und das in den höchsten Tönen. Für die musikpädagogische Arbeit wurde die Kita nun mit dem CARUSOS Zertifikat ausgezeichnet. „Die Carusos! Jedem Kind seine Stimme“ ist eine Qualitätsmarke des Deutschen Chorverbands für Vorschuleinrichtungen, die den Standard für kindgerechtes Singen erfüllen. Im Rahmen der feierlichen Zertifikatsverleihung erklärte der Heilbronner Chorverbandsleiter Klaus-Dietmar Eisert: „Singen hat eine fundamentale Bedeutung für die Entwicklung eines Kindes.“ Die bundesweite Initiative will die Bedeutung des Singens für die Entwicklung der Kleinsten und Jüngsten hervorheben und ins gesellschaftliche Bewusstsein heben. „Frühes gemeinsames Musizieren schult spielerisch Sprache, Gehör und Aufmerksamkeit und vermittelt nachhaltige Erfahrungen und Werte“, sagte Daniela Stutz, Leiterin der ASB Kindertagesstätte . Dass Singen eine wichtige Rolle in der täglichen Arbeit mit den Kindern spielt, stellten die kleinen Musikfreunde vor einem begeisterten Publikum unter Beweis. Unter der Regie von ASB Musikpädagogin Tatjana Trott zünden sie ein musikalisches Feuerwerk inklusive „Bruder Jakob“ auf Deutsch, Englisch, Französisch, Afrikanisch und Chinesisch.
Eingestellt von: Katharina Faude
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.