Hela-Schüler singen auf der Mainau

Schülerinnen und Schüler der Hela sangen auf der Mainau
Auf Einladung von Gräfin Bettina Bernadotte sangen und musizierten 33 Schülerinnen und Schüler der Helene-Lange-Realschule Heilbronn bei einem Musikgottesdienst in der Schlosskirche St. Marien sakrale Weisen bis hin zu lateinamerikanischer Musik. Eingebunden in die Predigt von Pfarrer Thomas Langkau wechselten sich Chormitglieder unter Leitung von Gisela König-Rödel und die Instrumentalisten in der Verantwortung von Jörg Blanke mit ihren Darbietungen ab. Den Auftakt bildete "Un poquito cantas", dann stimmte der Chor "Jedes Kind braucht einen Engel" von Klaus Hoffmann an, gefolgt von dem groovigen "Rock that beat“. Nun zeigten Lisa Feierabend, Büsra Özbek, Kristina Schirmer und Long Chau Tran beim Chorlied. "Vater, deine Liebe " ihr solistisches Können. Den Höhepunkt des ökumenischen Gottesdienstes bildete das Kirchenlied „Mögen sich die Wege“, bei dem die Gemeinde mit einstimmte. Mit dem Lied „Eine Handvoll Erde" verabschiedeten sich die Heilbronner Schüler, die vom Mainaupublikum mit reichem Applaus belohnt wurden. (KöRö)

Eingestellt von: Martin Heigold
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.