Hier sind Sachspenden willkommen - Teil 1

Im Seconhand-Laden der Diakonie in der Schellengasse kann man sich komplett einkleiden. Claudia Baganz hilft gerne bei der Suche nach dem passenden Stück. Foto: Veigel
Im Raum Heilbronn und im Hohenlohekreis gibt es zahlreiche soziale Organisationen, die Sachspenden entgegen nehmen. Sie trennen Brauchbares von Unbrauchbarem, reparieren, wenn notwendig, lagern die Sachen ein und geben sie wieder aus. Einige verlangen dafür Geld, weil die Kosten für Logistik und Entsorgung hoch sind. Andere geben die Sachspenden kostenlos ab. Die Organisationen bitten herzlich, nur saubere, gut erhaltene und funktionstüchtige Waren abzugeben. Alles andere muss teuer entsorgt werden. Hier die Adressen:
Kinderschutzbund Heilbronn: Weinsberger Straße 89-91, 07131 178272. Gerne Einkaufsgutscheine für Kinderkleidung, Kinderschuhe und Lebensmittel zur Weitergabe an bedürftige Familien. Abgeben kann man sie nach telefonischer Vereinbarung.
Diakonisches Werk Heilbronn: Schellengasse 7-9, 07131 96440. Angenommen und in Ausnahmefällen auch abgeholt werden Kleidung, Spielzeug, Geschirr, Hausrat, Bücher, Tonträger, Elektronik und Elektrogeräte. Auch in den Heilbronner Diakonie-Läden kann man seine Sachen abgeben: Im Diakonielädle, Am Wollhaus 13, 07131 60536, im Treffpunkt Diakonie, Schellengasse 13, 07131 964422, außerdem im Zentrallager, Goppelstraße 20, Heilbronn, 07131 568 100. Außerdem gibt es einen Tafel- und Secondhandladen in Weinsberg, Bahnhofstraße 6.
Eingestellt von: Ulrike Bauer-Dörr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.