„Kleinkunstabend“ an der HvK

Flashmob an der HvK
Bestaunt von zahlreichen Besuchern fand am Donnerstag, dem 26. März, der „Kleinkunstabend“ der Heinrich-von-Kleist-Realschule statt. Bereits zum dritten Mal hatten die Schülerinnen und Schüler so die Möglichkeit, ihre Talente unter Beweis zu stellen. Das Programm hatte viele unterschiedliche Aufführungen zu bieten. Angefangen bei einem Flashmob, über diverse Gesangseinlagen bis hin zu akrobatischen Tanz- und Turnvorführungen war alles vertreten, was zu einem bunten Abend gehört. Viele der Darbietungen hatten die Schülerinnen und Schüler in Arbeitsgemeinschaften während der Schulzeit einstudiert, so zum Beispiel in der Zirkus AG, der Tanz AG, der Turngruppe oder dem Schulchor. Neu in diesem Jahr war eine Kooperation mit der Elly-Heus-Knapp Schule. Ein Teil der Zusammenarbeit war unter anderem ein gemeinsamer Auftritt beider Schulchöre. Auch der Lehrerchor der HvK beteiligte sich an dem bunten Programm und rundete den Abend mit zwei Beiträgen ab. Die Verköstigung des Abends übernahm eine 7. Klasse, die diese im Rahmen ihres WVR Projektes (Wirtschaften-Verwalten-Recht) plante. Die tatkräftige Unterstützung aller Beteiligten trug zu einem durchweg gelungenen Abend bei, der einmal mehr zeigte, welche Talente in unseren Schülerinnen und Schülern stecken.
Eingestellt von: Anja Staiger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.