Kochertal pur

Die Radsportgruppe Radel-Vision mit zwei Höhepunkten: vor der Kochertalbrücke – der höchsten Talbrücke Deutschlands und bei der mit 87 km längsten Radtour in dieser Saison.
Zur großen Saisonabschlusstour standen die Teilnehmer der Herzsportgruppe Radel-Vision schon etwas früher auf. Um 7.45 Uhr sollten sie am Hauptbahnhof sein. Zur Fahrt nach Schwäb. Hall. Dort startete die 87 km lange Radtour nach Bad Friedrichshall. Immer abwärts am Kocher entlang.
Der 4 Sterne ADFC Qualitätsradweg versprach entspanntes Radeln. Mit guter Wegführung, einem guten Wegbelag, mit kaum Verkehr, an den mittelarterlichen Städtchen Künzelsau, Ingelfingen, Niedernhall und Forchtenberg vorbei. Nur den ersten Zugeinstieg gab es erst in Bad Friedrichshall. Deshalb mussten alle die 87 km gut durchhalten. Zur Not auch bei Regen. Laut Vorhersage sollte viel Wind und einiger Regen die Tour begleiten. „Aber richtig nass wird einer erst, wenn er im Kocher landet“ meinte unser Tourleiter Ernst Mayer. Aber wir hatten Glück. Der Regen fiel während der Mittagspause im schönen Ambiente des Schlosshotels in Ingelfingen.
Geradelt werden soll im Winterhalbjahr nur bei Temperaturen oberhalb 10 Grad. Ansonsten wird gewandert. Denn Bewegung ist das ganze Jahr wichtig!
Eingestellt von: Uwe Heinz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.