Königlicher Besuch bei den Weintechnologen und Winzern

Die badische Weinkönigin Isabella Vetter und die Sensoriklehrerin Sylvia Dörr(vorne) mit den Weintechnologen
Schnuppern, Schlürfen, konzentrierte Blicke, nochmaliges Riechen und Verkosten
Und nun kommt das Schwerste für die jungen Winzer und Weintechnologen:
Wie lässt sich die Farbe, der Geruch, der Geschmack und das Aroma in Worte fassen?
Seit 21 Jahren veranstaltet der Badische Weinbauverband eine sensorische Weinprobe.
In diesem Jahr konnten 50 Schüler/innen des 3. Ausbildungsjahres der Winzer und Weintechnologen an der Christiane – Herzog – Schule in Heilbronn diese Highlight miterleben. Die Grundlage der Weinsensorik vermittelt Weinküfermeisterin Sylvia Dörr seit über 25 Jahren im Unterricht. Isabella Vetter, die amtierende Badische Weinkönigin aus Herbolzheim im Breisgau führt selbstbewusst und fachlich durch die 9 Bereiche des Weinlandes Baden und erklärt die Burgunder Rebsorten. Spätburgunder steht bei den Roten im Mittelpunkt, das Spektrum reicht von zarter Fruchtigkeit über schwarze Knorpelkirschen, leicht ledrig bis hin zu schwerer Fülle mit Bitterschokolade und Tabakaromen. Der Begeisterung der Schüler über die hochkarätigen Weine und dem Organisationsteam des Badischen Weinbauverbandes kam durch einen lang anhaltenden Applaus zum Ausdruck. Sensoriklehrerin Sylvia Dörr war von den Kenntnissen und Fähigkeiten ihrer Schüler/innen begeistert und mit Stolz erfüllt.

Eingestellt von: Margarete Glimschi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.