Mitgliederevent führt Verkehrsverein unter Tage

"Glück auf" für den Verkehrsverein Heilbronn e.V. Fotograf: Steffen Schoch, Ort: Kochendorf (Foto: Steffen Schoch)
Dass die Mitgliedschaft im Verkehrsverein Heilbronn einen attraktiven Mehrwert darstellt, konnten jüngst beim bereits zweiten Mitgliederevent in diesem Jahr über 30 interessierte Mitglieder erleben. Bei sommerlichen Temperaturen ging es unter Tage ins Besucherbergwerk der Südwestdeutschen Salzwerke AG nach Bad Friedrichshall-Kochendorf. Bei einer interessanten und kurzweiligen Führung konnten die Besucher viel Wissenswertes zum Thema Salz, Geologie und Bergbau erfahren. Auch die Gedenkstätte für Inhaftierte des KZ Kochendorf, die im Salzbergwerk für die Rüstungsindustrie versklavt und schließlich auf einen Todesmarsch nach Dachau geschickt wurden, nahm einen angemessenen Raum ein. Für den Verkehrsverein Heilbronn ist es von Bedeutung, gerade im Vorfeld der Bundesgartenschau 2019, die Region Heilbronn-Franken und die vielfältigen touristischen Angebote der Region zu präsentieren. „Wir müssen gerade im Tourismus die Region stärker in den Vordergrund stellen. Der Besuch des Bergwerks in Kochendorf soll symbolisch dafür stehen, ein starkes Wir-Gefühl in der Region zu erzeugen. Davon profitiert gerade auch Heilbronn und schlussendlich die gesamte Region“, so der Vorsitzende des Verkehrsvereins Nico Weinmann und Geschäftsführer Steffen Schoch unisono.
Eingestellt von: Nico Weinmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.