Mitwirkung bei Studie der Universität München

Katharina Pfeiffer beim Verteilen der Fragebögen
Unsere Gruppe macht bei der wissenschaftlichen Studie "Vergebung, Ärger und Stress bei FibromyalgiepatientInnen und Kontrollpersonen" der Ludwig-Maximillians-Universität München mit. Die bei dieser Studie gewonnen Erkenntnisse dienen zur Verbesserung des Therapieangebotes und kommen somit den PatientInnen direkt zugute.
Die Untersuchung besteht aus einem Fragebogen und Speichelproben, die an einem Tag zu definierten Zeitpunkten genommen werden. Es wird untern anderem der Cortisolspiegel gemessen, eines der Hormone die bei Stress eine Rolle spielen.
Eingestellt von: Regina Schacke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.