Olympiade an der PTA-Schule Heilbronn

Auf der Dachterrasse ließen die Prüflinge die Hüte in den Himmel fliegen.
Am 29.07.16 sind die Absolventen der Bernd-Blindow-Schule nach bestandenem PTA-Examen verabschiedet worden. Die Schulleiterin Silke Dittmar erinnerte in einem Rückblick auf die letzten zwei Jahre an besondere Augenblicke der Klasse und ehrte die hervorragenden PTAs in Form einer Olympiade.Die Schüler haben nicht nur nach dem olympischen Motto „Dabei sein ist alles!“ an dem Prüfungsmarathon teilgenommen,sondern sich die guten Noten erkämpft und wahrlich gewonnen. Als Zeichen ihres Erfolges wurden den Schülern Medaillen in den einzelnen Disziplinen verliehen. Es gab Medaillen im Hürdenlauf, Boxen und Dartwerfen, weil sie über die Hindernisse gesprungen sind, sich durchgeboxt und später ins Schwarze getroffen haben.Die Ausbildung entsprach wahrlich einem Langstreckenlauf,in dem die Prüflinge zum Schluss einen enormen Sprint an den Tag gelegt haben.Manuel Böhmann hat in der Königsdisziplin Zehnkampf durch seine vielen Einser souverän gewonnen und keine ist so weit im Examen nach vorne gesprungen wie Marina Rohrer.Das schönste Herbarium von Yelena Vezhnovets prämierte die Botanikdozentin Frau Dr. Huber.Als Höhepunkt der Feier bekamen alle angehenden PTAs zum Zeugnis einen Doktorhut, um diesen besten Jahrgang seit Bestehen der Heilbronner BBS hervorzuheben.
Eingestellt von: Claudia Steininger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.