Open-Air-Sommerkonzert des RMG

Es war eine glückliche Eingebung, das diesjährige Sommerkonzert des Robert-Mayer-Gymnasiums in den Schulhof zu verlegen. Nicht nur wegen der geradezu angenehmen Temperaturen, sondern auch wegen der wunderbaren Sommerabendstimmung unter den Bäumen. So genoss man entspannt die Beiträge der verschiedenen Ensembles unter ihren Leitern Claus Kühner, Steffen Utech und Hans Ulrich Zeeb: Die Folk-AG spielte gewohnt souverän melancholische und beschwingte irische Stücke und einen anspruchsvollen Tango von Piazzolla. Die beeindruckend professionelle Schulband mit Leader Peter Holderrieth (Kl. 11) und Sängerin Daria Müller (Kl. 10) präsentierte sich in Bestform mit fünf Rocktiteln. Rhythmisch und intonatorisch anspruchsvolle Lieder mit witzigen Texten sowie Hits von Peter Fox, Robbie Williams und Freddie Mercury gab es von den Chor-Teens zu hören, und nach der Pause folgte das Schulorchester mit mysteriöser wie bombastischer Filmmusik (Hitchcock und „Star Wars“). Das i-Tüpfelchen bildeten die Chor-Kids mit Hits wie "Sternenhimmel" zum Mitsingen. Dazwischen war noch Raum für einen bewegenden Abschied von den zahlreichen Musiker/innen des Abi-Jahrgangs 2015. Sie bedankten sich ihrerseits für viele Jahre musikalischer Arbeit und Highlights ihrer Schulzeit. Großer Beifall für alle Mitwirkenden.
Eingestellt von: Cornelia Reil
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.