Pokal fürs Sozialwissenschaftliche Gymnasium

Sieger des 1. Kolping-Fußballturniers: Das Sozialwissenschaftliche Gymnasium.
Ist denn schon Fußballweltmeisterschaft? Diesen Eindruck konnte man gewinnen, wenn man in der Neckarsulmer Pichterichhalle zugegen war. Kämpften doch neben Titelverteidiger Spanien die Nationen Brasilien, Holland, USA, England, Griechenland, Frankreich und Deutschland darum, wer die beste Fußballmannschaft ist. Allerdings ging es nicht um den Weltmeistertitel, sondern um den Siegerpokal beim 1. Fußballturnier des Kolping-Bildungszentrums. Beim von Schulleiterin Ilknur Yilmaz-Esbach organisierten Turnier unter Leitung von Werner Hass traten acht Mannschaften an: Sozialwissenschaftliches Gymnasium, Berufskolleg Wirtschaftsinformatik, Berufskolleg Fremdsprachen, Abendgymnasium sowie jeweils zwei Teams der Schule für Gestaltung und des Berufskollegs Wirtschaft und Gestaltung/Technik. Jede Mannschaft ging stellvertretend für eine renommierte Fußballnation an den Start. Beim Spiel um Platz drei standen sich Deutschland und die USA gegenüber. Das BKFH spielte für Deutschland und schlug die Mannschaft des Abendgymnasiums mit 7:0. Im Finale trafen Frankreich und Brasilien aufeinander. Nach spannenden 15 Minuten lautete das Ergebnis 3:1: Das Sozialwissenschaftliche Gymnasium hat das 1. Fußballturnier des Kolping-Bildungszentrums vor dem Berufskolleg Wirtschaftsinformatik gewonnen.
Eingestellt von: Ulrike Kieser-Hess
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.