Radel-Vision im Heu

Radel-Vision naturverbunden auf ihrer Radtour Öhringen – Ohrntal – Kochertal – Jagsttal – Heilbronn.
Nein. Dieser Titel und dieses Foto sind nicht anzüglich gemeint. Sie sollen bewusst machen, dass man beim Rad fahren Natur ganz nah erleben kann. Man riecht den Duft des frisch gemähten Heus. Spürt den frischen Wind auf der Haut. Beobachtet Fischreiher. Freut sich an dem intensiven Blau des Rittersporns. Diskutiert darüber, ob die gerade gesehene Schlange, eine Kreuzotter oder eine Ringelnatter war. Genießt sein Sattelvesper auf einer romantischen Waldlichtung. Spürt die anregende Wirkung für den Kreislauf durch das intensive Radeln. Hört wie sich der Herzschlag erhöht und stellt sich vor, wie die Blutgefäße erweitert und die Organe besser durchblutet werden. Denn die Sensibilisierung aller Sinne trägt auch zum besseren Umgang mit seinem Herzen bei.
Dies alles erlebte die die Herzsportgruppe Radel-Vision bei ihrer abwechslungsreichen Radtour von Öhringen durch das Ohrn- Kocher-, Jagst- und Neckartal mit den Orten Ohrnberg, Sindringen, Jagsthausen, Möckmühl, Bad Friedrichshall. Zwischen Sindringen und Jagsthausen fließen Kocher und Jagst besonders eng zusammen. Mit einer Schiebestrecke und einer rasanten Abfahrt kommt man hier gut über den Höhenrücken. Insgesamt waren es 78 km. Aber wer wollte konnte auch bereits nach 60 km in Jagstfeld in den Zug steigen.
Eingestellt von: Uwe Heinz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.