Selbsthilfegruppen in Bad Rappenau

Viel Informationen rund um das Thema Aphasie und Stottern gab es zum Mitnehmen.
An einem gemeinsamen Informationsstand präsentierten sich die Heilbronner Gruppen Stottern und Selbsthilfe sowie Aphasie und Schlaganfall. Sie stellten ihr Angebot zum Tag der offenen Tür der Kurklinken in Bad Rappenau vor. Im Rahmen der Mitgliedschaft im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit hatten die Kur- und Klinikverwaltung und das Selbsthilfebüro Heilbronn eingeladen. Das in die Kurkliniken eingebundene Stimmheilzentrum ist auf Behandlung und Betreuung von Patienten mit Störungen im Bereich Sprache, Stimme und Sprechen spezialisiert. Von Seiten beider Selbsthilfegruppen gab es dazu vor Ort weitere unterstützende Informationen. Kontaktpersonen und Treffen zur Gruppe Aphasie wurden gegeben. Hinweise zur Arbeit der Bundesvereinigung Stottern und Selbsthilfe, Buchtipps, Ratgeber zu Flow-Gruppen für junge Betroffene, Infos für Eltern stotternder Kinder und regionale Ansprechpartner rundeten die umfangreiche Information ab. WD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.