Spende von Hellmut und Frida Mogler-Stiftung an Autana

Wenn ältere Menschen immer mehr auf Hilfe angewiesen sind, ist es für das Umfeld besonders wichtig, eine gute Beratung zu bekommen. Konkrete Informationen über die Möglichkeiten zur Beantragung von Leistungen und die Vernetzung von Versorgungs-Angeboten werden von Angehörigen sehr dankbar angenommen. Denn diese stehen meist mitten im Berufsleben und oftmals tritt der Betreuungs- und Pflegebedarf für die Familien überraschend ein. Dann sind Menschen wichtig, die den Angehörigen schnell und flexibel mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dafür setzt sich das Team der Autana Stiftung ein. Ob Telefonate, Besuchs-Termine, persönliche Beratungs-Gespräche oder auch ganz unbürokratisch Betreuungsstunden – das multiprofessionelle Team der Autana Stiftung wird umfassend für in Not geratene Senioren aktiv. Die Tendenz solcher Anfragen sei steigend, heißt es von der Autana Stiftung. Um diesem Bedarf solcher Leistungen gerecht zu werden, bedarf es viel Personal-Einsatz, der nur mit Spenden-Geldern aufrecht erhalten werden kann. Die Hellmut und Frida Mogler-Stiftung unterstützt das Engagement des Autana-Teams und fördert mit ihrer aktuellen Spende von 1.000 Euro den Ausbau von Hilfe- und Versorgungs-Angeboten für Senioren und ihre Familien. „Herzlichen Dank an den Vorstand Herrn Wittmann!“
Eingestellt von: Gabriele Dehm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.