Spendenrekord zu Weihnachten

Bei der Scheckübergabe an die sozialen Einrichtungen.
Sie läuft und läuft und läuft! Die 47. Leserhilfsaktion Menschen in Not von Heilbronner Stimme, Hohenloher Zeitung und Kraichgau Stimme ist auf dem besten Weg, Rekorde zu brechen.

Zu Heiligabend übersteigt das Spendenaufkommen das Vorjahresergebnis um 56 000 Euro, berichtet die Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins, Ulrike Bauer-Dörr, begeistert. Der aktuelle Spendenstand liegt jetzt bei 618 300 Euro.

Während Hilfsgelder an bedürftige Personen praktisch täglich ausbezahlt werden, fand diese Woche im Medienhaus an der Heilbronner Allee die große Scheckübergabe an die sozialen Verbände in der Region statt. Mit 210.000 Euro können sie in den kommenden Monaten ihre Klienten unterstützen oder ihre Projekte weiterführen.

Ende Januar gibt es eine zweite große Ausschüttung mit dann noch mehr Empfängern. In der Heiligabend-Ausgabe der Zeitung steht auf einer Sonderseite, wie die Gelder verteilt wurden und wie die Spendenaktion von den Heilbronner und Hohenloher Sozialexperten bewertet wird.

Die Aktion läuft das ganze Jahr hinter den Kulissen weiter. Jederzeit ist Hilfe für Menschen in Not möglich.

Mehr Infos im Internet: www.menschen-in-not.net
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.