Tagesausflug des VdK OV Böckingen

(Wallfahrtsbasilika Walldürn)
Wir fuhren diesmal in den Odenwald!
Mit dem Bus der Firma Hofmann ging es über die B 27 zum größten eucharistischen Wallfahrtsort Deutschlands, nach Walldürn. Kalt und regnerisch zeigte sich der Odenwald bei unserer Ankunft, aber die Wallfahrtskirche entschädigte uns voll und ganz!

Mit Thomas Baunach hatten wir einen sehr kompetenten Kirchenführer. Er zeigte und erklärte uns, spannend und interessant, die Wallfahrtsbasilika St. Georg, auch Wallfahrtsbasilika zum Heiligen Blut genannt.
Alle bewunderten die Pracht der Kirche, besonders den Haupt- und den Blutaltar, die wunderschönen Schnitzereien, Alabaster- und Stuckarbeiten, die herrliche Orgel!

Leicht durchfroren freuten wir uns aufs Mittagessen!
Wir fuhren zur idyllisch gelegenen „Beuchertsmühle“ im Marsbachtal! Ein Spaziergang zum Wildgehege und zum Mühlenrad fiel leider buchstäblich „ins Wasser“.
Doch die Gaststätte war warm, die Tische schön gedeckt und das bestellte Essen ließ nicht lange auf sich warten. Satt und zufrieden stiegen wir wieder in unseren Bus, es geht zum nächsten „Highlight“!
Die Besichtigung der Nudel Manufaktur Berres nach Gerolzahn war angesagt. Wir erfuhren alles über die Nudelherstellung und ihrer Vermarktung und stärkten uns bei Kaffee und Kuchen! Der gut sortierte Hofladen verführte uns zum Ein
Eingestellt von: Heidemarie Trutzenberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.