„Time to say good bye…“

Der italienische Vater reagiert gelassen auf die Ergebnisse seines Sohnes. Fotograf: Kristina Salfeld, Ort: Heilbronn (Foto: Kristina Salfeld)
Mit diesen Worten wurden am Mittwoch, 20. Juli die Absolventen der Berufsvorbereitung an der Johann-Jakob-Widmann-Schule verabschiedet. 106 Absolventen können stolz auf ihre Leistungen sein. Besonders freuten sich 40 Schüler der im letzten Jahr neu eingeführten Schulart AVdual (duale Ausbildungsvorbereitung), die entweder einen Hauptschulabschluss erlangt haben oder in eine Ausbildung vermittelt werden konnten.
Den Auftakt in den Abend machte überzeugend Michelle Schulz mit ihrer Interpretation des Songs „Jailhouse Rock“ von Elvis Presley. Auch die Darbietungen im weiteren Verlauf sorgten für gute Stimmung. Mit viel Humor führten Schüler der Theater-AG vor, wie Eltern unterschiedlicher Kulturen mit den Leistungen ihrer Kinder umgehen: Während eine 5 in einer türkischen Familie zu Turbulenzen führt und die italienische Mutter nur die beste Ausbildung für ihren Sohn möchte, führt ein Schnitt von „nur“ 2,1 bei einer deutschen Mutter nahezu zu einem Herzinfarkt.
Schulleiter Michael Schatz dankte Eltern und Kollegen und würdigte insbesondere die gute Arbeit der Schulsozialarbeit des Technischen Schulzentrums. Abteilungsleiterin Ulla Rick wünschte den Absolventen abschließend alles erdenklich Gute und wünschte sich: „Schaut mal wieder in der JJWS vorbei und erzählt, wie es Euch geht!"
Eingestellt von: Kristina Salfeld
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.