181 Starter bei Bouldernacht

Nach wie vor sind die Bouldernächte in der kletterarena äußerst beliebt. Kreative Boulder, funky Musik und eine tolle Atmosphäre zeichnen die Bouldernächte aus.
Boulder in allen Schwierigkeiten boten Anfängern wie Fortgeschrittenen und Profis die Möglichkeit, an die eigenen Grenzen zu kommen. Neonlicht brachte die Griffe zum Leuchten und die gute Musik die Teilnehmer zum Grooven. Die beiden Bouldernächte am 14. Januar und 18. Februar wurden von insgesamt 181 Teilnehmern besucht. Sieger bei den Damen wurde Malena Schmidt vor Rebecca Nagel und Anna Banschbach. Bei den Herren lag Jens Rohloff vorn. Zweiter wurde Sven Handrick, Dritter David Reiser.
Die Teilnehmer freuen sich schon auf 2018, dann eventuell schon in der neuen Boulderhalle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.