Alpine Basiskurse des Deutschen Alpenvereins

Ingo Mahr mit seiner Gruppe bei Nebe auf dem Gipfel.
Aufgrund der starken Nachfrage führten Tanja und Ingo Mahr diesen Sommer zwei alpine Basiskurse auf der Heilbronner Hütte durch. In diesen Kursen werden unter anderem Gehtechniken in weglosem Gelände, Queren von Schneefeldern, Orientierung, Wetterkunde, Ausrüstung und Tourenplanung vermittelt. Im ersten Kurs stieg Ingo Mahr mit 10 Teilnehmern bei Gewitter und starkem Regen zur Hütte auf. Eine ganz neue Erfahrung für die Gruppe. Das Wetter blieb durchwachsen, was den Vorteil hatte, dass viele Punkte der Wetterkunde praktisch erklärt werden konnten. Die gesamte Gruppe erstieg trotz noch vieler
vorhandener Schneefelder sowohl die Westliche Fluh als auch den Valschavielkopf. Beim zweiten alpinen Grndkurs mit Tanja
Mahr, ebenfalls mit 10 Teilnehmern, war das Wetter wesentlich schöner. Die Heilbronner Hütte und ihre Umgebung zeigten sich von ihrer besten Seite. Auch bei der zweiten Gruppe wurden alle Kursinhalte vermittelt; Strittkopf, Valschavielkopf und Gaißspitze wurden erstiegen. Abends auf der Hütte wurden die Lehrinhalte vertieft. Die Stimmung und der Zusammenhalt war in beiden Gruppen gut. Die Kurse waren gelungen und die Teilnehmer sehr zufrieden. Der Dank geht an Tanja und Ingo Mahr und an das Team der Heilbronner Hütte.
Eingestellt von: Manfred Blatt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.