Besuch bei Stuttgarter Hofbräu

Wie und aus was wird ein Bier hergestellt ? Diesen Fragen wollten die Senioren des Freien Turnerbunds Böckingen (FTB) beim Besuch von Stuttgarter Hofbräu auf den Grund gehen. Während des rund zweistündigen Aufenthalts in der seit 1872 als damaliger Königlicher Hoflieferant genannten Traditionsbrauerei, erfuhr die Gruppe zudem viel Wissenswertes rund um das Thema Bier. Ein Film über die verschiedenen Produktionsabläufe stimmte vorab auf die mit Spannung erwartete Führung durch den Betrieb ein . Beim Anblick der riesigen Silos, Bottichen, Sudpfannen und Tanks erklärte uns der Braumeister Die „fantastischen Vier“ diese braucht man um ein gutes Bier zu brauen und zwar Malz als Herz und Hopfen als Seele des Bieres, Wasser als Quell des Lebens aus dem hauseigenen Brunnen sowie Hefe aus eigener Reinkultur . Nach soviel Einblick in alle Prozesse rund um die Herstellung und Abfüllung der Stuttgarter Hofbräu Biere endete die Besichtigung mit der Verkostung derselben und einer guten Unterlage, Brezeln.

Eingestellt von: Christel Stahl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.