Bittere Heimpleite in der Schüler Bundesliga

Am Samstag 3.10.2015 hatten die Jungfalken des Heilbronner Eishockey-Club e.V. ihr nächstes Spiel in der Schüler Bundesliga Süd Vorrunde. Die Gäste in der Kolbenschmidt Arena waren die Steelers aus Bietigheim.Die Heilbronner galten in dieser Partie als Favorit, aber die Gäste fanden einmal mehr, wie in diesen besonderen Derby-Spielen fast immer,wieder Mittel, um das Spiel der Heilbronner empfindlich zu stören.Genau so verlief dann auch diese Partie. Am Anfang sahen die Zuschauer eine klare Überlegenheit der Heilbronner Gastgeber.Schon nach 5 Minuten hätte es 3:0 für Heilbronn stehen müssen, aber, entweder waren die Jungfalken nicht präzise genug oder die Steelers hatten einfach Glück. Trotz intensiver Bemühungen der Heilbronner bleib das erste Drittel torlos.Im 2.Drittel wurde das Spiel langsam ausgeglichener.Heilbronn verlor ein wenig die Ordnung und Bietigheim kam gleichzeitig zu mehr Chancen.Genau in der Bietigheimer Drangphase gelang den HEC´lern der 1:0 Führungstreffer. Die Freude war nur von kurzer Dauer, denn fast im Gegenzug gelang den Gästen der 1:1 Ausgleich.Im 3. Drittel verloren die Jungfalken endgültig den Faden und gaben das Spiel gänzlich aus der Hand.Bietigheim nutzte dagegen seine Chancen und ging in Führung,die sie nach und nach zum 1:4 Endstand ausbauten.
Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.