Bouldernacht 2.0 Nacht 3/4 in der kletterarena

Volle Aktion bei der 3. Bouldernacht
Auch die dritte Bouldernacht der Heilbronner Sektion des DAV war gut besucht. In jeder Nacht
gibt es 77 neue Boulderprobleme, die es zu lösen gilt. Auch dieses Mal forderten die Boulder alle
Teilnehmer sportlich heraus. Die Wettkampfschrauber Kaddi Lehmann und Scott Noy unterstützten
das halleninterne Schrauberteam bei der kreativen Zusammenstellung bunter Griffe. Das Ergebnis
waren viele schöne Boulder, die Anfängern wie auch Profis an ihre körperlichen Grenzen brachten.
Nachdem die ersten beiden Nächte die Kletterhalle bei der Besucherzahl an ihre Belastungsgrenze
brachten, war dieses Mal mehr Platz zum Bouldern, da die Faschingsferien und das gute Wetter
viele Möglichkeiten für alternative Programme zuließen. Wartezeiten an den Bouldern gab es
dieses Mal nicht. Elias Dunz bei den Herren und Sophie Rauberger bei den Damen kamen die
angenehme Atmosphäre zu Gute. Sie belegten mit erstaunlich vielen Punkten (Elias 1190 und
Aophie 980) den ersten Platz. Die musikalische Begleitung übernahm wiederum Tilo Baumgärtner.
Für schöne Erinnerungen sorgt Michi Lehr mit einem tollen Video (https://www.facebook.com/diekletterarena).
Am 5. April findet die letzte Runde der Bouldernacht statt. Super Preise, u.a. eine Berlinreise für
zwei Personen und ein Crashpad erwarten die Gewinner.
Eingestellt von: Manfred Blatt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.