Das Comeback - Edina Büh, geb. Kormany, turnt wieder

Edina Büh startet nach 20 Jahren zum ersten Mal wieder bei Meisterschaftswettkämpfen
Heilbronns erste und einzige Teilnehmerin bei Weltmeisterschaften im Kunstturnen hat das Comeback gewagt. Edina Büh von der TSG Heilbronn startete am vergangenen Wochenende in Feldrennach beim Qualifikationswettkampf zur Deutschen Seniorenmeisterschaft. Nachdem die zweifache Weltmeisterschaftsteilnehmerin vor über 20 Jahren ihre Karriere beendete, wollte sie es nun noch einmal wissen und hat sich im Wettkampf 40 Jahre und älter erfolgreich zurückgemeldet. Mit einem hervorragenden ersten Platz konnte sie sich für die Deutschen Seniorenmeisterschaften qualifizieren und möchte nun um den Titel zur Deutschen Seniorenmeisterin in Sulzbach/Taunus turnen. Mit erbrachten Höchstwertungen wurde auch die Seniorenländermannschaft auf sie aufmerksam, obwohl am dritten Gerät der Aufgang etwas missglückte. Bei einem schwungvollen Salto verrutsche das Gerät etwas, was zu leichten Unsicherheiten führte. Trotzdem war sie mit ihren Leistungen und den Wertungen sehr zufrieden.
Ebenfalls vom Turngau Heilbronn konnte sich Ingrid Herbst vom TV Bad Wimpfen für die Deutschen Seniorenmeisterschaften qualifizieren. Im Wettkampf 60 Jahre und älter erturnte sich Ingrid Herbst den Ersten Platz. Seit einigen Wochen trainieren Ingrid Herbst und Edina Büh gemeinsam für diese Meisterschaftswettkämpfe.
Eingestellt von: Dirk Bauer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.