Der Sportpark 18-90 im Endspurt

Die Vorstandschaft der TG Böckingen freut sich auf die Eröffnung des Sportpark 18-90 Fotograf: Peter Krech, Ort: Böckingen (Foto: privat)
Genau 74 Tage vor der Eröffnung des neuen Sportparks 18-90 auf der Schanz durfte sich Vorstand Herbert Tabler über ein volles Haus freuen. Geladen hatte die TG Böckingen zum Glühweinfest im Neubau des künftigen Sportvereinszentrums. Das Interesse scheint groß. Nach dem sehr gut besuchten Oktoberfest waren es am vergangenen Dienstag rund 170 Besucher die den Weg nach Böckingen gefunden hatten. Darunter auch fest entschlossene Neumitglieder, die ihren Vertrag an diesem Abend unterschrieben haben. So auch Michael Mogler, der etwa 10 Minuten zu Fuß für die Strecke von zuhause bis zum Sportpark 18-90 benötigt. „Obwohl es viele preisgünstigere Anbieter gibt, habe ich mich für das Trainingszentrum in meiner Nachbarschaft entschieden“, führte er gegenüber Pressesprecher Markus Rieger an. So begab sich auch Christina Krech, Leiterin des Sportparks 18-90, wieder lächelnd in die Menge und zeigte Geschäftsführer Tim Lamsfuß eine Mappe gefüllt mit unterschriebenen Mitgliedsanträgen. „Genau diesen Ansporn benötigen wir jetzt um in die heiße Phase bis zur Eröffnung zu starten“, schmunzelte er und stand den nächsten Gästen Rede und Antwort. Das gesamte Team geht mit großem Engagement und viel positiver Energie zu Werke, so dass der pünktlichen Eröffnung am 19. März nichts im Wege stehen dürfte.
Eingestellt von: Markus Rieger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.