Die Lindenparkschule sticht in See

Die Schüler der Lindenparkschule beim Segeln auf dem Breitenauer See Ort: Breitenauer See (Foto: HeiSC)
Vergangene Woche veranstalteten die Lindenparkschule und der Heilbronner Segelsport Club (HeiSC) gemeinsam das Projekt „Erlebnistage Segeln“. 4 Tage lang tauschten die Schülerinnen und Schüler der „staatlichen Schule für Hörgeschädigte und Sprachbehinderte“ ihr Klassenzimmer gegen das Vereinsgelände des HeiSC am Breitenauer See. Im Vordergrund der Veranstaltung stand das gemeinsame Erlebnis des Segelns.
Mit Genehmigung der Eltern durften die Kinder sogar am See übernachten, was für viele natürlich ein echtes Abenteuer war. Doch selbstverständlich wurde an den 4 Tagen nicht nur unter Anleitung der Jugendabteilung des HeiSC gesegelt, sondern es wurden auch Seemannsknoten geübt, Spiele gespielt, gegrillt und natürlich im Breitenauer See gebadet und geplantscht. Sowohl die Betreuer und Lehrer der Schülerinnen und Schüler, als auch die Verantwortlichen des HeiSC hatten enorm viel Spaß. „Das war für mich wie 4 Tage Urlaub mit diesen tollen Kindern“ schwärmte Jugendleiter des HeiSC und Initiator des Projektes Stefan Müller nach der Veranstaltung. Doch auch die Betreuer und Lehrer waren angetan von der willkommenen Möglichkeit für die Kinder unter freiem Himmel, mitten im „Naturpark schwäbisch-fränkischer Wald“ Zeit zu verbringen, fernab von Computerspielen und Fernsehern.
Eingestellt von: Jens Sattmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.