Eishockey Schüler EBW gewinnen gegen Mad Dogs Mannheim

Am Samstag, 14.02. ging es für die Schüler des Heilbronner Eishockey Clubs e. V. in der Liga des Eissport Verband Baden- Württemberg in der Kolbenschmidt Arena gegen die Gäste des EKU Mannheim. Die in dieser Saison noch sieglosen Mannheimer hatten sich durch etliche Neuzugänge verstärkt. In der etwas hektischen Anfangsphase der Partie konnten die Mannheimer, wenn auch glücklich durch einen abgefälschten Schuß, in Führung gehen. Doch ließen sich die Heilbronner Schüler dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Die durch ihr gefestigtes Mannschaftsgefüge jederzeit überlegenen HEC´ler konnten noch im 1.Drittel 4 Treffer erzielen. So ging es im 2. Drittel weiter. Einzig die ausgelassenen Möglichkeiten verhinderten eine noch deutlichere Führung der Heilbronner Schüler. Seitens der Mad Dogs erfolgen keine nennenswerten Aktionen, so ging es mit einem 8:1 in die 2. Pause. Auch in Durchgang 3 änderte sich das Bild nicht. Bereits müde wirkende Mannheimer fielen nur noch mit Fouls auf, auf Heilbronner Seite wurde ein wenig Dampf aus dem Spiel genommen. Am Ende siegten die Schüler des HEC, gecoacht von Luigi Calce, hochverdient mit 12:1.
Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.