Erfolgreich beim Säntis-Cup

Laura Bösch bei ihrer sehenswerten Eiskunstlaufkür in der Schweiz
Die Eiskunstläuferin Laura Bösch vom REV Heilbronn startete erfolgreich beim 31. Internationalen Säntis-Cup in der Eishalle des Sportzentrums Herisau in der Schweiz. Über 250 Teilnehmer aus fünf europäischen Nationen, darunter auch Finnland, hatten an diesem traditionellen Wettkampf teilgenommen.
In der Kategorie „Tweenies Gold Damen“ gewann die 21-Jährige verdient die Goldmedaille und konnte damit ihren Erfolg vom letzten Jahr wiederholen. Besonders durch ihre Sprungkombinationen mit den schwierigen Doppelrittbergern sowie mit gekonnten Pirouettenpositionen konnte Laura Bösch Pluspunkte sammeln.
Von der Kolbenschmidt-Arena in Heilbronn haben die zahlreichen REV-Eiskunstläufer für diese Saison Abschied genommen. Die meisten haben inzwischen auf die Rollen oder die Kunstlauf-Inliner gewechselt und trainieren im Rollsportstadion am Europaplatz, wo am 7. und 8. Mai mit den Aufführungen eines Musicals auf Rollen bereits der erste Höhepunkt des Rollsportjahres ansteht.

SSL

Eingestellt von: Sigrid Seeger-Losch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.