Erfolgreich in Darmstadt

Die Medaillengewinnerinnen Melissa (links) und Bettina Knapp zeigen stolz ihre Pokale vom Rollkunstlaufwettbewerb in Darmstadt
Beim 20. Darmstädter Löwen, einem bundesoffenen Pokalwettbewerb, waren auch neun junge Rollkunstläufer des REV Heilbronn am Start. Fast 200 Teilnehmer zeigten im Landesleistungszentrum in Darmstadt an zwei Tagen in verschiedenen Alters- und Leistungskategorien ihr Küren und als Vorbereitungswettkampf auf die kommenden Meisterschaften war diese große traditionelle Veranstaltung einmal mehr hervorragend geeignet. Mit Medaillengewinnen überraschte ein Heilbronner Geschwisterpaar. Bei den Schülern D holte sich die neunjährige Melissa Knapp die Silbermedaille. Ihre elf Jahre alte Schwester Bettina gewann bei den Schülern C mit einer guten Leistung die Bronzemedaille. Hinter ihr landete auf dem undankbaren vierten Rang die zehnjährige Erica Krieger. Ihren ersten Start bei einem überregionalen Wettbewerb hatte Vanessa Butkov, die mit ihren sieben Jahren das Nesthäkchen der erfolgreichen Unterländer Abordnung war.
Zeitgleich präsentierten sich in Heilbronn in der ABX-Halle beim BUGA-Sportfest zahlreiche weitere REV-Rollsporttalente und zeigten mit Begeisterung, was man auf den acht kleinen Rollen alles machen kann. Interessierte Kinder konnten dort auch mal ausprobieren, wie sich das Laufen mit Kunstlaufrollschuhen anfühlt und erste Schritte und Figuren wagen.

SSL


Eingestellt von: Sigrid Seeger-Losch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.