Erfolgreiche Eiskunstläufer

Zeigen stolz ihre Pokale und Urkunden v.li. Michelle Heidt, Victoria Krez, Romy Grauer und Melina Scheck
Bei der Nachwuchs-Vereinsmeisterschaft des REV Heilbronn in der Kolben-Schmidt-Arena präsentierten über 50 Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer vor zahlreichen Zuschauern ihre Figuren und Küren. Vierjährige Eismäuse zeigten ebenso wie die fortgeschrittenen Figurenläufer, was sie in der zu Ende gehenden Saison alles erlernt hatten.
Bei den baden-württembergischen Nachwuchsmeisterschaften im Eiskunstlaufen nahmen in diesem Jahr vier junge Talente des REV teil. Im Eissportzentrum Mannheim waren sie in ihren Alters- und Leistungsklassen überraschend erfolgreich und konnten drei Medaillen gewinnen. Ganz oben auf dem Treppchen durfte Michelle Heidt bei den Anfängern des Jahresganges 2002 stehen, nachdem sie mit einer schwungvollen Kür und guten Sprüngen ihre Konkurrentinnen aus dem ganzen Land aus dem Feld geschlagen hatte. Bei den Kunstläufern (Jahrgang 2004) belegte Victoria Krez mit einer sauberen Kürdarbietung Rang zwei. Romy Grauer kam bei den zwölfjährigen Kunstläufern nach einem etwas unglücklichen Sturz am Ende ihrer Schrittkombination auf Rang sieben. Das Nesthäkchen der Heilbronner Talente, die erst achtjährige Melina Scheck, konnte mit dem Gewinn der Bronzemedaille einen großen Erfolg verbuchen. Sie hatte mit tollen Pirouetten und schwierigen Sprüngen überzeugt.
SSL


Eingestellt von: Sigrid Seeger-Losch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.