Fernöstlicher Besuch

Erna Schwarz zeigt der japanischen Rollkunstläuferin Saki Matsuura die perfekte Haltung beim Pflichtlaufen
Bereits zum vierten Mal ist die 28-jährige Rollkunstläuferin Saki Matsuura aus dem japanischen Tokushima für zwei Wochen zu Gast in Heilbronn. Sie will sich bei der renommierten REV-Trainerin Erna Schwarz auf die Qualifikation für die Weltmeisterschaften, die im Oktober in Spanien stattfinden, vorbereiten.
Die fleißige und ehrgeizige Japanerin ist jeden Tag für mehrere Trainingseinheiten auf der Rollschuhbahn am Europaplatz, um vor allem am Ausfeilen der Technik beim Pflichtlaufen zu arbeiten.
Saki, die in Japan als Ingenieurin arbeitet, nimmt sich aber auch noch die Zeit, während ihres Deutschlandaufenthaltes zusammen mit Rollsportfreunden mehrere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, darunter Rothenburg ob der Tauber und Bad Wimpfen.


Eingestellt von: Sigrid Seeger-Losch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.