Fluglager

Drachenschlepp im Flachland an der Seilwinde Fotograf: Jürgen Kuckert, Ort: Segelflugplatz Messkirch (Foto: Jürgen Kuckert)
Mit zwei Seilwinden fuhren wir, der "Drachen und Gleitschirmfliegerverein Heilbronn e.V." sowie unser Nachbarverein aus Schwäbisch Hall, bei strahlendem Sonnenschein für eine Woche nach Messkirch auf die Alb. Die Wetterprognosen waren für ein Fluglager bestens und so verloren wir keine Zeit am Montag mit dem Aufbau der Seilwinden auf dem Segelflugplatz. Wir konnten jeden Tag fliegen und wenn der Wind passte, war jeder 2. Start ein Treffer und die Piloten wurden mit stundenlangen Flüge aus der Winde belohnt. So blieb einer der Drachenflieger über 6 Stunden in der Luft. Auch unsere Ultraleichtflieger kamen auf ihre Kosten. Sie nutzten die ruhige Morgen - und Abendluft für Flüge an den Bodensee. Ein Tag war fliegerisch schöner als der andere. Leider waren auch die Temperaturen dementsprechend, fast täglich 35°C, - und das auf der Alb. Auch das Kulinarische kam bei den 30 Teilnehmern nicht zu kurz und so wurde Abends auf dem Flugplatz gemeinsam gekocht, gegrillt und geschlemmt was das Zeug hielt.
Fazit: ein gelungenes Fluglager von zwei Vereinen das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Jürgen Kuckert
Eingestellt von: Jürgen Kuckert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.