Gold, Silber und Bronze für den Tauchclub Heilbronn

Teilnehmer bei der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft vom TCH v.li.: Julia Möst, Julian Wagner, Frederike Hoppe, Sebastian Bauer, Annika Bernion, Isabell Bauer, Antonia Tischer, Patrick Bauer und vorne v.li: Maximiliane Holder und Janina Fabriz
Julian Wagner (Jahrgang 99) vom Tauchclub Heilbronn (TCH) erschwamm sich in Plauen bei den 45. Deutschen Jugendmeisterschaften im Finswimming in der Kategorie C (Jahrgang 99/2000) viermal Gold und dreimal Silber. Für die Konkurrenz unschlagbar war er im Streckentauchen (ST) über 50m, 100m und 400m sowie über 50m FS (Flossenschwimmen). Silber gewann er über 100m, 200m und 400m FS. Außerdem bekam er einen Pokal für die punktbeste Einzelleistung bei der männlichen Gesamtjugend. Mit seiner Leistung erreichte er bereits eine Qualifikationszeit für die Nationalmannschaft. Annika Bernion (Jahrgang 2001) erreichte über 400m ST in der Kategorie D (2001/2002) Silber sowie Bronze über 400m FS. Ebenfalls in der Kategorie C schwamm Janina Fabriz (Jahrgang 2000) auf Platz 3 über 1500m FS und freute sich über die Bronzemedaille. Antonia Tischer (Jahrgang 98) schwamm in der Kategorie B (97/98) auf das Podest und erreichte ebenso wie Julia Möst (Jahrgang 96) bei den Juniorinnen über 50m FS Bronze. Der TCH war mit 10 qualifizierten Sportlern zur Deutschen Jungendmeisterschaft angereist und zeigte mit insgesamt 35 Top-Ten-Plätzen eine hervorragende Mannschaftsleistung. J.Fabriz, A.Tischer, J.Möst, J.Wagner und P.Bauer qualifiziert für die offene Deutsche Meisterschaft bei den Erwachsenen.
Eingestellt von: Mike Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.