Große "Putzete" beim Tennisclub Sonnenbrunnen

Wie jedes Jahr, wenn die Bäume ihre Blätter abgeworfen haben und man damit rechnen kann, dass der Winter vor der Tür steht, trafen sich die Mitglieder des Tennisclub Sonnenbrunnen zur großen "Putzete", um gemeinsam das Tennisgelände für den Winterschlaf vorzubereiten. Es wurde geschnitten, gesägt, geblasen und gekehrt, dass so mancher, bei nicht gerade angenehmen Temperaturen, zum Schwitzen kam. Damit im nächsten Jahr der Spielbetrieb möglichst reibungslos vonstatten gehen kann mussten die Spielfelder winterfest gemacht und Bäume und Sträucher so zurückgeschnitten werden, dass sie fürs neue Jahr wieder Austriebsmöglichkeiten bekamen.
Der Laub- und Geästberg war riesig und man konnte an ihm den enormen Arbeitsaufwand bemessen, der nötig war, um das Sportgelände wieder ansehbar zu gestalten.
Alle Beteiligten stillten den erarbeiteten Hunger und Durst am Ende des Tages mit Bockwurst, Kartoffelsalat und diversen Getränken, sodass sie zwar müde, aber zufrieden den Heimweg antraten.
Eingestellt von: Wolfgang Koeberlin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.