Hamburgreise der Dienstagsturner

Hamburgreise der Dienstagsturner Fotograf: Hartmut Dolch (Foto: Hartmut Dolch)
Moin, Moin Hamburg, hieß es für die Dienstagsturner der TSG Heilbronn. Eine Reise mit der Bahn mit drei Übernachtungen standen auf dem Programm. Neun Personen, Turner mit Ehefrauen, bestiegen in Heilbronn den Zug und trafen nachmittags in Hamburg ein. Es reichte für die Besucher zu einer ersten kleinen Schnuppertour durch die Weltstadt.
Am zweiten Tag wartete auf die Gruppe nicht nur ein volles Programm, man traf sich auch mit Manfred Ganzer und Frau, die nach Hollenstedt umgezogen waren. Aber zunächst fuhren die Ausflügler mit dem Zug zu der Märchenstadt Buxtehude, wo es ein Wiedersehen mit Manfred gab, der mit Fahrzeugen einen Ausflug in das Alte Land vorbereitet hatte. In dem Obsthof Matthies wartete schon der Inhaber auf die Besucher. Mit einem Obst Express zuckelte man durch die Anlagen, dabei wurde das ausgeklügelte System des Anbaus erläutert. Als nächstes wurde die schöne Stadt Stade besucht, anschließend war man zum Kaffee bei den gastfreundlichen Ganzers eingeladen. Am folgenden Tag stand "Hamburg Pur" auf dem Programm. Zunächst eine große Stadtrundfahrt, dann entdeckte man die Stadt zu Fuß, Binnenalster, Rathaus usw. Es folgte eine Hafenrundfahrt und ein Muss der Besuch des "Michels", das Wahrzeichen der Stadt. Albert Hirschmugl hatte alles bestens organisiert.
Eingestellt von: Fred Boger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.