Humorvolle Weinprobe der Fechter

Humorvolle Weinprobe der Fechter

Auch in diesem Jahr war die erste Veranstaltung im Jahresprogramm der TSG-Fechtabteilung, nun bereits zum fünften Mal in Folge, eine Weinprobe. Durch die Probe führte in schwäbisch-humorvoller Weise Willi Keicher von der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg nach dem Motto „Mein guter Freund, der Wein“. Zuvor sorgte ein Vesperteller für eine gute Grundlage. Der „flüssige“ Spaziergang durch die Weinberge um Heilbronn begann mit einem spritzigen Rieslingsekt. Es folgten Clevner, Lemberger und Samtrot. Den Übergang zu den weißen Weinen bildete ein Muskattrollinger, gefolgt von einem Justinus K. und einer Riesling Spätlese. Die Geschmacksrichtungen nahmen die Teilnehmer beim Probieren deutlich wahr. Willi Keicher informierte bei einer Kellerführung über die Herkunft, den Charakter und die Art des Ausbaus der einzelnen Weine. Er lockerte seine sachkundigen Erklärungen mit Anekdoten und Witzen über den Wein auf, womit er die Fechterfamilie bestens unterhielt. Einhellige Meinung aller Anwesenden: eine äußerst humorvolle Weinprobe, welche die Lachmuskeln auf die Probe stellte. Wer nicht dabei war, hat etwas versäumt. Der Vorsitzende der Fechtabteilung Klaus Sauer bedankte sich bei Willi Keicher mit einer Fechterplakette.
sk.
Eingestellt von: Klaus Sauer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.