Jugend-Hockeyspieler der TSG Heilbronn im Länderkader

Pablo Schumm, Yann Kloth, Antonia Kiran, Tim Bamberg, Moritz Reichmann
Bei der Endrunde der Länderauswahlmannschaften der deutschen U16-Teams in Stuttgart erreichten die Mädels und Jungs aus Baden-Württemberg letztes Wochenende (03.10./04.10.2015) ein historisches Ergebnis. Mit dabei: Antonia Kiran, Moritz Reichmann, Yann Kloth, Pablo Schumm und Tim Bamberg von der Hockeyabteilung der TSG Heilbronn.

Die Ba-Wü-Teams erreichten nach starken Vorrundenspielen und spannenden Halbfinals gleich beide das Endspiel. Die Jungs gegen Westdeutschland, die Mädels gegen Hamburg. Die jungen Hockeyspieler lieferten sich packende, sportlich hochkarätige Matches. Leider verloren beide Teams denkbar knapp ihre Finals. Die Mädchen aus Hamburg holten sich den „Hessenschild“ nach einem knappem 1:0 zum 23. Mal. Die Rekordsieger aus Westdeutschland gewannen den „Franz-Schmitz-Pokal“ nach 1:1 schließlich im Siebemeterschießen mit 7:8. Für den Westdeutschen Hockeyverband war es der 35. Sieg bei der 63. Auflage des U16-Ländervergleichs.

Die großartige Leistungen beider Teams wurde vor den Augen vieler Zuschauer und der U16- und U21-Nationaltrainer erzielt, die Deutschlands U16-Talente bei diesem Turnier gesichtet haben.

Nationalhymne, Speed Hockey, technisch anspruchsvoll – die Kids der TSG Heilbronn mittendrin beim Elitehockey!
Eingestellt von: Achim Gehrig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.