Junge Talente erfolgreich

Stolz auf ihre bei der Rollkunstlauf-Trophy in Slowenien erkämpften Pokale: v.li. Desiree Ciaravella, Laura Fink und Stefanie Kalikhman. Dazwischen Trainerin Gudrun Hartmann.
Zu der Internationalen Trophy 2013 in Rence wurden vom Deutschen Rollsport- und Inline-Verband (DRIV) auch drei junge Talente des REV Heilbronn nominiert. In dem kleinen rollsportbegeisterten slowenischen Ort in der Nähe zu Gorizia (Italien) waren insgesamt 20 deutsche Rollkunstläufer am Start. Dominiert wurden die Wettbewerbe allerdings von den in großer Zahl angetretenen italienischen und slowenischen Sportlern.
Im Pflichtwettbewerb der Espoirs (Jahrgang 2001/2000) konnten Desiree Ciaravella und Laura Fink unter 17 Starterinnen die hervorragenden Plätze fünf und sechs erkämpfen. Im Kürlaufen wuchs Stefanie Kalikhman über sich selbst hinaus und belegte mit ihrer fehlerfreien Präsentation einen tollen sechsten Rang. Auch in der Kombinationswertung kam sie auf Rang sechs. Die REV-Trainerin Gudrun Hartmann, welche das Trio in Rence betreute, äußerte sich zufrieden mit den Leistungen der jungen Rollkunstläuferinnen, war es doch teilweise ihr erster internationale Einsatz überhaupt. Alle drei gehören dem Perspektivkader des DRIV an und konnten bei den süddeutschen und deutschen Meisterschaften dieses Jahres schöne Erfolge erzielen.

SSL

Eingestellt von: Sigrid Seeger-Losch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.