Jungfalken im "OFF-ICE"

Die Heilbronner Jungfalken sind auch in der eisfreien Zeit nicht untätig. Ganz im Gegenteil. Kräftiges Schwitzen ist bei den „Trockenübungen“, OFF-ICE, angesagt. Jeden Dienstag und Donnerstag treten die Spielerinnen und Spieler in der Mönchseehalle und auf den daneben liegenden Freigeländen an, um Geschicklichkeit und Ausdauer weiter zu trainieren. In der Kolbenschmidt Arena findet zudem jeden Mittwoch ein „Stocktraining“ statt. Auch in diesem Jahr sind wieder über 100 Jungfalken zum Sommertraining aufgelaufen. Die Schüler, die nächste Saison in der Eishockey-Bundesliga spielen, schwitzen zusätzlich noch beim Krafttraining. Damit die Spielerinnen und Spieler den Kontakt mit dem Eis über den Sommer nicht gänzlich verlieren, treffen sich die Mannschaften regelmäßig zum Eistraining in Mannheim. Hier wird dafür extra Eis angemietet. Die gesamte Jugendabteilung des Heilbronner Eishockey Clubs e.V. bereitet sich somit schon jetzt wieder intensiv auf die kommende Saison vor.
Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.