Jungfalken Knaben mit 5:3 Heimsieg gegen EKU Mannheim

Jungfalken gegen Mad Dogs in der Kolbenschmidt Arena und wie immer bei Spielen der Jungfalken , war der Eintritt frei.
Am Sonntag,03.11.2013, traf die Kabenmannschaft der Jungfalken in der Kolbenschmidt Arena auf stürmisch beginnende Gäste aus Mannheim, die schon zu Anfang der Begegnung gute Chancen hatten in Führung zu gehen. Doch mit dem ersten Angriff der Jungfalken gingen die Heilbronner mit 1:0 in Führung. Danach war das Spiel ausgeglichener. Beide Teams hatten Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen, was allerdings der Heimmannschaft vorbehalten blieb, die mit einen sehenswerten Spielzug das 2: 0 erzielten.
Das zweite Drittel, dass mit viel Einsatz beider Mannschaften geführt wurde, und Strafzeiten dabei nicht ausblieben, endete Leistungsgerecht 1: 1 .
Den schnellen Anschlusstreffer der Mad Dogs im letzten Drittel brachte nochmals Spannung in die Partie, es gab Chancen auf beiden Seiten, die allerdings durch die hervorragend aufgelegten Goalies beider Seiten zunichte gemacht wurden. Mit einem Schlagschuss von der blauen Linie erhöhte die Mannschaft um Trainer Vladimir Grof auf 4:2, kurz darauf sogar auf 5:2. Mit diesen Treffern war die Partie gelaufen. Die Mannheimer verkürzten noch kurz vor Ende zum 5:3 Endstand. Ein erkämpfter Sieg der Jungfalken gegen einen gleichwertigen Gegner.

Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.