Jungfalken Schüler EBW unterliegen in Bietigheim

Das 1. Drittel verlief auf beiden Seiten eher verhalten. Jedes Team versuchte das erste Tor zu erzielen, wobei die Bietigheimer Heimmannschaft, die im wesentlichen aus der DEB Mannschaft bestand, mehr vom Spiel hatte. Viele Chancen und Einzelaktionen der Bietigheimer blieben zwar torlos, die Heilbronner Jungfalken wurden so aber in Schach gehalten. Torlos ging es in die 1. Drittelpause.
Im anschließenden Drittel das gleiche Bild. Bietigheim spielte mit Kombinationen und Einzelaktionen auf das Heilbronner Tor. Die Jungfalken ließen sich in ihr Verteidigungsdrittel zurückdrängen. In der 27. Spielminute fiel dann das 1:0 für die Gastgeber und gleich in der 29. Minute das 2:0. Wie aus dem Nichts konnten die Gäste aus Heilbronn durch Daniel Wilhelm in der 37. Minute den 2:1 Anschlusstreffer erzielen und sogar durch Marco Horter in Überzahl den Ausgleich schaffen.
Auch im 3.Drittel erspielten sich die Hausherren wieder eine Chance nach der anderen. Auf Heilbronner Seite hatte man Mühe den Puck überhaupt mal aus der Gefahrenzone zu bringen. So ging Bietigheim durch einen Alleingang mit 3:2 in Führung und konnte in der 58. Minute schließlich den Endstand zum 4:2 erzielen.
Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.