kletterarena:eine leuchtend starke Bouldernacht

Die Bouldernacht in der kletterarena war wiederum ein voller Erfolg. Bei der dritten Nacht nahmen
120 Boulderer teil, über 300 waren es bei den Nächten insgesamt. Die Boulderer kamen nicht nur aus dem Umkreis von Heilbronn, sondern reisten aus Stuttgart, Karlsruhe und Heidelberg an. Jede
Bouldernacht stand unter einem bestimmten Motto. Das Motto der dritten Nacht war Neonfarben.
Schwarzlicht sorgte für eine ganz besondere Atmosphäre. Die Finalboulder bestanden aus
fluoriszierenden Griffen. Die Hände und Arme, Rücken und Gesichter der Finalisten wurde mit Neon-
farben angemalt. Die Zuschauer sahen leuchtende Gestalten die Wände hochklettern. Wie in jeder
Nacht waren 35 Boulder zu überwinden. Die Pokale für die Besten verdienten sich bei den Männern
Jens Rohloff (1. Platz), Peter Schwab (2. Platz) und Stefan Schmieg (3. Platz), bei den Damen hießen
die Sieger Andi Fichtner (1. Platz), Sonja Wettach (2. Platz) und Saskia Rupp (3. Platz). Der große
Erfolg der Bouldernacht spricht für eine Fortsetzung im nächsten Jahr.
Eingestellt von: Manfred Blatt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.