Klettern: Stefan Schmieg deutscher Meister

Stefan Schmieg mit seinem Trainer Claudius Waltz
Bei insgesamt acht Deutschen Jugendcups in den Disziplinen Lead (Schwierigkeit), Bouldern und Speed können Punkte gesammelt werden. Jede Disziplin muss mindestens einmal in den Punktespiegel eingebracht werden. Die Punktbesten dürfen sich am Ende die Krone aufsetzen und sich Deutscher Jugendmeister Klettern nennen. Der erste Wettkampf war am 7. Februar dieses Jahres in Hannover, der letzte am 10./11. September in Neu-Ulm. Stefan Schmieg aus der DAV-Sektion Heilbronn stellte sich als Punktbester heraus und wurde Deutscher Meister in der Jugend A. Neben diesem großen Erfolg für Stefan schnitten auch andere Kletterer
aus der Heilbronner Sektion gut ab. Helena Waltz belegte bei der weiblichen Jugend B den 4. Gesamtplatz, Amelie Kühne wurde in der gleichen Klasse 14. Luca Jung belegte bei der männlichen Jugend B einen 11. Gesamtrang. Die Ergebnisse zeigen die gute
Arbeit, die in der Leistungsgruppe Klettern mit ihrem Leiter, Claudius Waltz, geleistet wird.
Eingestellt von: Manfred Blatt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.