Kneippwanderer an der Müritz

Kneippwanderer im Müritz-Nationalpark unter der Adler Skulptur aus Holz
Sehr groß war das Interesse an einer Wanderwoche an der Mecklenburgischen Seeenplatte. Organisator Eberhard Eisele hatte alles gut vorbereitet und das Hotel lag direkt an der Müritz mit eigenem Schiffsanleger. So war es sehr einfach an die jeweiligen Ausgangspunkte der Wanderungen zu gelangen. Für die Stadt Waren war eine Stadtführung organsiert, es wurde viel Wissenswertes vermittelt. Am Abend ging es mit einem Ranger zu den Kranich Sammelplätzen. Was für ein Schauspiel! Zuerst hörte man Rufe aus der Luft, dann schwebten die riesigen Vögel ein, immer in kleinen Trupps bis es einige hundert waren. In Federow im Müritz-Nationalpark begeisterten die Informationen über See- und Fischadler deren Horst live durch eine Kamera beobachtet werden konnte. Leider war die Adler-Familie schon gen Süden abgeflogen. Die Damerower Werder-Fischer verwöhnten die Gruppe mit einem Fisch-Imbiss aus den Fängen des Sees. Am Reeck-Kanal wurde bis zur äußersten Landzunge gewandert und die Schiffe bestaunt, die in großer Zahl durch die Enge wollten. Die Stadt Röbel war ein weiteres Highlight der Woche und mit einem kreativen, vergnüglichen Abschlussabend, gestaltet aus den eigenen Reihen der Gruppe, endete eine sehr interessante Wanderwoche. ge

Eingestellt von: Gerda Eisele
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.