Kunst und Genuss beim ASB Herbstausflug

Der Zauber der schönen Herbstlandschaft der Schwäbischen Alb mit den bereits bunten Wäldern und der Ausblick auf die majestätische Burg Teck waren nur Rahmenprogramm des diesjährigen ASB Herbstausfluges. Das eigentliche Ziel war Neidlingen mit einer der letzten Kugelmühlen in Europa. In der Manufaktur wird einheimischer Jura-Marmor mittels Wasserkraft zu Kugeln und Murmeln gerollt, wie man sie von Hand niemals in dieser Präzision fertigen könnte. Vom Vater des Kugelmüllers, Bernhard Metzler, wurden die Teilnehmer in die Geschichte und Geheimnisse des Kugelhandwerks eingeführt. Weiter ging es auf die Albhochfläche zum Landgasthof Albengel um bei gemütlicher Atmosphäre und schwäbischen Leckereien eine gute „Basis“ für die anschließende Whisky-Probe zu sorgen. In Owen, auf dem Berghof Rabel, wollten die Teilnehmer gerne sofort zur Probierstunde übergehen. Zuerst stand jedoch eine Brennereiführung auf dem Programm, bei der der Chef, Thomas Rabel, mit viel Herzblut und Leidenschaft die Kunst der Destillation erklärte und offenbarte, wie aus Dinkel ein echt schwäbischer Whisky gewonnen wird. Gekrönt wurde die Führung mit einer Kostprobe verschiedenster Destillate des Hauses. Als Überraschung gab es Häppchen mit schwäbischer Whisky Marmelade.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.