Laura Bösch in Bremen erfolgreich

Eiskunstläuferin Laura Bösch dreht gekonnt eine Pirouette
Beim Paradice-Cup in Bremen gewann Eiskunstläuferin Laura Bösch vom REV Heilbronn die Silbermedaille. Über 200 Teilnehmer aus zwölf Bundesländern sowie den Niederlanden nahmen in verschiedenen Kategorien an dieser Veranstaltung in der Bremer Eissporthalle teil.

In der Kategorie „ISU-Gold“ verfehlte die 22-jährige nach ihrer gelungenen Kürpräsentation nur knapp die Goldmedaille. Nach einem Punktegleichstand mit der Erstplatzierten Dina Heidkampf aus Wiehl fehlten ihr zu Gold nur 0,2 Punkte in der B-Note. Bereits Anfang März startete Laura zum ersten Mal in Berlin beim traditionellen Skate Berlin Adults Wettbewerb, einem Event für erwachsene Eiskunstläufer, und konnte in der Kategorie „Gold-YA-Ladies“ den dritten Platz erkämpfen. Man darf gespannt sein auf ihr Abschneiden in der Schweiz beim Säntis-Cup, einem Wettbewerb für Hobbyläufer, der Mitte April stattfindet.

Von der Kolbenschmidt-Arena in Heilbronn werden die zahlreichen REV-Eiskunstläufer Anfang April Abschied nehmen. Die meisten werden auf die Rollen oder auf die Kunstlauf-Inlineskates wechseln, um dann im Rollsportstadion am Europaplatz zu trainieren.

SSL
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.