Licht und Schatten bei den Jungfalken Kleinschülern

Die Gastgeber lagen zum Schluss am Boden in Esslingen
Am Samstag, 14.12. traten die Kleinschüler der Heilbronner Jungfalken bei den Freiburger Wölfen an. Die von den Wölfen angewendete 2 Block Strategie schien die Jungfalken zu irritieren. Sichtbar beeindruckt von der Lauf- und Kampffähigkeit der Freiburger konnten die Heilbronner Kleinschüler nicht wie gewohnt das für sie typische Spiel aufziehen. Durch Fehlpässe und teils regelrecht abwesend erscheinendes Agieren brachten sie die Gastgeber immer wieder in aussichtsreiche Positionen und verloren dieses Spiel mit 5:1.
In Esslingen ging es dann am Sonntag, 15.12. zum 2. Auswärtsspiel an diesem Wochenende. Hier waren die Heilbronner auf Wiedergutmachung aus. Schon nach 6 min. Spieldauer war diesmal klar, dass die Jungfalken nichts anbrennen lassen wollten, und führten zu diesem Zeitpunkt schon mit 3:0. Esslingen hatte dem wieder gezeigten Druck und sicheren Aufbauspiel der Jungfalken nichts entgegenzusetzen und so endete diese Begegnung mit 7:1 für die Heilbronner.

Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.