Mit dem Rennrad zum Deutschen Weintor

Heilbronner Rennradler am Deutschen Weintor Ort: Rechtenbach-Schweigen
Nach einem PKW-Transfer nach Hainfeld an der Weinstrasse starteten 9 Heilbronner Rennradler zum Deutschen Weintor und Wissembourg im Elsaß. Nach dem Start über die Hügelkette der Weinstrasse erreichte man über Bergzabern das Deutsche Weintor bei Schweigen. Auf einem kurzen Abstecher zur Historischen Altstadt Wissembourg im Elsaß erreichte man bei St. Germanshof wieder die südliche Pfalz. Über ein leicht ansteigendes schönes Tal zweigte man in Niederschlettbach in Richtung Annweiler ab. In Erlenbach fuhr man an Burg Berwartstein und der Ruine Drachenfels vorbei bis man nach 70 KM in Annweiler bei der früheren Kaiserburg Trifels eintraf. Über mehrere Jahrhunderte wurden in dieser Kaiserburg Trifels die deutschen Reichsinsignien aufbewahrt. Nun war eine Kaffeepause angesagt, da noch mehrere Berge auf uns warteten. Nach diesem Kaffee und Kuchendoping ging's über Albersweiler ins Dernbachtal. Über den hohen Ramberg ging's wieder hinab zu den schönen Weinorten Rhodt, Edenkoben und St. Martin. Nun wartete als Schlussberg die Kalmit mit 674 HM auf uns. Oben angekommen genossen wir Alle den herrlichen Blick auf die unter uns liegende Weinstrasse. In rassanter Talfahrt erreichten Alle wohlbehalten Maikammer und Hainfeld nach 115 KM und 1625 HM zur Schlusseinkehr vor der PKW Heimreise.
Eingestellt von: Willi Frasch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.