Mit Platz 5 aus dem Sommer verabschiedet

Das Wasserball-Team Heilbronn beendete die Freiluftsaison mit der Teilnahme am internationalen Nessenrebencup des SSV Weingarten, an dem ein hochkarätiges Feld von 16 Herrenmannschaften und 5 Damen- sowie Jugendmannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnahm.

In der Vorrunde überzeugten die Nordwürttemberger mit zwei Siegen gegen die Mannschaften des VFL Sindelfinden (7:2) und VFL Gera (6:4). Allerdings verpatzte das Team das Spiel um den Gruppensieg gegen TSG Weinheim deutlich mit 5:1 und schaffte so nicht den erhofften Einzug ins Halbfinale. Stattdessen ging es in das Überkreuzduell mit den Zweiten der Nachbargruppe, einem Allstar-Team mehrerer Turnierteilnehmer. In diesem Spiel am frühen Sonntagmorgen waren die Heilbronner aber wesentlich wacher und konnten 7:2 gewinnen. Damit war die Qualifikation für das Spiel um Platz 5 gesichert, in dem man Gastgeber SSV Weingarten gegenüber stand. In dem körperbetonten Spiel nahmen die Gäste vom Neckar aber keine Rücksicht auf die Organisatoren des gelungenen dreitägigen Turnier und gewannen 4:5.

Bei der Siegerehrung gab es für die Wasserballer dann noch eine Überraschung. Neben dem 5. Platz für die Mannschaft sicherte sich der gefürchtete Heilbronner Rückraumschütze Maximilian Oelsner den Titel des Torschützenkönigs.
Eingestellt von: Jens Boysen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.