Mittwochswanderer im Lamer Winkel

Die Frankenbacher Mittwochswanderer bei der Rast in der Forstdiensthütte Hohenbogen Fotograf: Reinhold Popp, Ort: Rimbach (Foto: Reinhold Popp)
Die Frankenbacher Mittwochswanderer verbrachten vom 5. bis 12. September eine Woche im Bayerischen Wald. Noch am Anreisetag wurde der Standort Lam zu Fuß erkundet. Sonntags schon ein Wanderhöhepunkt: Der Aufstieg zur Kötztinger Hütte am Kaitersberg. Der Panoramaweg durch die Rauchröhren bleibt den Wanderern unvergessen. Kultur stand am nächsten Tag an. Im nahen Tschechien wurde die Stadt Domazlice mit ihrem historischen Marktplatz besucht. Von Neukirchen beim Hl. Blut ging's tags darauf mit der Sesselbahn auf den Hohen Bogen. In der Diensthütte waren die Wanderer bei Familie Kilger zu Gast. Bei einer Stadtführung in Cham erfuhr die Gruppe, dass dort der französische Feldmarschall Graf Luckner geboren wurde. Dann stand der Kleine Arbersee als Ziel an. Die Wanderung dahin führte durch ein wildromantisches Bachtal langsam bergauf. Eine "Glas-Rundfahrt" über Zwiesel, Bodenmais nach Arnbruck rundete die Woche ab. Ein Teil der Gruppe war in dieser Woche auch auf dem Fahrrad aktiv: Ziele waren der Hohe Bogen, die Stadt Cham und der Kleine Arbersee. Die Abende verbrachte man gesellig mit Schwimmen im Hallenbad und gemeinsamem Singen. Alle 22 Teilnehmer waren sich einig: Der Lamer Winkel und das Hotel Bayerwald waren eine Reise wert.
Eingestellt von: Wilfried Sander
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.