Monatswanderung des DAV über die Sulmer Hochebene

DAV-Monatswanderer auf der Sulmer Hochebene
Die November Monatswanderung des Deutschen Alpenvereins führte 18 Teilnehmer über die Sulmer Hochebene. Die Tour ging insgesamt über 22 Kilometer. Um 9:00 Uhr begann die Wanderung am Bahnhof Eschenau. Von hier ging es weiter über den Tiergarten nach Dimbach und hoch zum Steinernen Tisch. Vorbei an den Zwillingseichen wurde der Salzweg erreicht. In der
Heuberghütte mit Blick auf Eberstadt wurde Mittagsrast gemacht. Auf dem Randweg hoch über dem
Sulmtal und bald wieder im Wald raschelten die Blätter unter den Füßen. Nach steilem Schlussanstieg auf den Scheuerberg genossen die Wanderer den Blick auf Neckarsulm und ins Neckartal. Auf rutschigen Weinbergstäffele ging es hinab in die Stadt Neckarsulm, wo Durst und
Hunger gestillt wurden.
Der Dank geht an Wanderleiter Roland Kühner, der die Gruppe souverän durch die herrliche
Herbstlandschaft führte.
Eingestellt von: Manfred Blatt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.